SANTANS


︎ ︎ ︎︎︎ ︎



Wenn die emotionale Achterbahn des Lebens einen Sound hat, dann ist dieser - wild, unberechenbar, voller Höhen und Tiefen. Das sind die Songs von Santans. Der Münchner Chris Scott Pham sieht bei seinem Solo-Projekt in diesen Extremen keinen Widerspruch. Er bewegt sich immer auf dem schmalen Grat zwischen Wahnsinn und Alltag, um seine Zuhörer*innen mit auf eine Reise ins Ungewisse zu nehmen. Eine Reise, sich selbst zu finden und sich immer wieder neu zu erfinden.

Live wird dieser Mix aus Indie, Pop, Jazz & Prog-Rock von Julian Maisch (Gitarre), Tilman Bona (Keys), Jan Homeyer (Drums) und Emanuel Klempa (Bass) zusammengehalten. Das Ziel: Gegen alle Widerstände das Leben annehmen und einfach tanzen.


Als komplettes DIY-Projekt inkl. Songwriting, Musik und Videoproduktion folgt alles einem roten Faden. Dabei stehen lyrisch Chris’ eigene Erfahrungen in Bezug auf Toxic Masculinity, Identity Crisis & Mental Health im Vordergrund. Diese Themen begleiten den asiatischstämmigen Münchner seit seiner frühesten Kindheit. Früh sammelte er Erfahrungen mit Alltagsrassismus - im Zuge der Pandemie wurde dieser - asiatisch gelesenen Menschen gegenüber - immer stärker. Zusätzlich verstärkte ein Schicksalsschlag in Form einer Hirn-OP im Jahr 2020 die Auseinandersetzung mit diesen Themen.
©Lisa Nguyen

music videos










Pressekit